Flüge verfolgen



Der Berlin-Tegel-Flughafen ist – bezugnehmend auf das Passagieraufkommen – der viergrößte Flughafen Deutschlands und stellt, neben dem Schönefeld-Flughafen, einen weiteren Verkehrsflughafen in Berlin dar. Der Berliner Flughafen ist auch für Flugbeobachter interessant, da hier zahlreiche Maschinen starten oder landen und unzählige Destinationen angeflogen werden. Hier kommt, mit dem Flugradar, garantiert keine Langeweile auf!

Vom Berliner Flughafen können insgesamt 410 andere Flughäfen angeflogen werden – über 109 Länder werden von Berlin-Tegel angeflogen. Darunter zählen etwa die Haupturlaubsziele in Griechenland oder auch in Italien. Das Hauptziel liegt jedoch innerhalb Deutschlands – der Flughafen Frankfurt am Main! 9 Prozent aller Flugziele liegen in den USA.

Flugbeobachter werden ihre Freude haben, da 59 Airlines von Berlin-Tegel wegfliegen und Ziele auf der ganzen Welt ansteuern. In Berlin-Tegel befindet sich auch der Hauptsitz der Fluggesellschaft Air Berlin – so ist es nicht verwunderlich, dass Air Berlin die meisten Ziele bedient.

Der Berliner Flughafen ist auch immer wieder in den Medien – dabei handelt es sich nicht um den Flughafen Tegel, sondern um den berühmt berüchtigten Flughafen Berlin Brandenburg (BER), der nach der Eröffnung dafür sorgen soll, dass der Flughafen Tegel – zumindest für den zivilen Flugverkehr – geschlossen werden soll. Jedoch ist der neue Flughafen noch Zukunftsmusik – bis 2018 bleibt der Flughafen Berlin-Tegel daher noch geöffnet.